Liebe Gästebuchbenutzer,

vor einer Veröffentlichung ihres Beitrages wird dieser redaktionell überprüft und freigeschaltet, wenn dieser nicht gegen geltendes Recht verstößt.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Werner Prust, Westerstede (Freitag, 29. Januar 2016 06:26)

    Hallo F.R.I.D.S.,
    hoffe, dass ihr weiter machen könnt an einer anderen Schule, nachdem die Hössenschule im Sommer geschlossen wird.
    Alles Gute dafür wünscht

    Werner

  • Hilke Vahlenkamp (Sonntag, 01. März 2015 21:24)

    Hallo, vielen Dank für die Super-Idee von F.r.i.d.S.
    Unser Sohn kam auch in den Genuss des Frühstücks, welches er wirklich lecker fand. Nun ist er schon längst an einer anderen Schule, und euer Projekt ist und bleibt einmalig. Viele Grüße an all die
    freundlichen Mitarbeiter von Hilke V.

  • T. Lotta (Dienstag, 18. November 2014 18:17)

    super, ihr macht das echt mega toll !!!
    Ihr habt eure Idee prima umgesetzt.
    Ein großes Lob an euch alle,
    macht weiter so.

  • Peter Maiwald (Mittwoch, 16. April 2014 12:57)

    Danke für die Frühstückseinladung. Wir kommen gerne, weil wir auch mit anderen Gemeinschaft haben möchten.

  • S. & T. (Samstag, 08. Februar 2014 08:40)

    F.R.I.D.S. ist die beste Idee der Welt !!!
    Bitte macht weiter so :-D

  • T. & P. (Samstag, 25. Januar 2014 10:00)

    EINE SUPER IDEE ! :)
    Wir hoffen, dass ihr das weiterhin so gut macht.
    ;)

  • S. und R. Bilger (Montag, 28. Oktober 2013 19:28)

    Finden wir als ganze Familie sehr gut! Nur mit kleinen Schritten können wir die Welt ein wenig besser machen.
    Familie S. Bilger

  • Hiltrud Becker (Samstag, 03. August 2013 22:42)

    Wir haben uns heute sehr wohl gefühlt bei euch. Das Frühstück war super-lecker (wenn auch unserer Meinung nach zu günstig angeboten mit 1 Euro!. Gut finden wir, dass die Westersteder Bürger dadurch
    Infos zu Frids bekommen. Weiter so!

  • Gerken (Donnerstag, 18. Juli 2013 13:49)

    Tolle Idee mit dem Ferienfrühstück.
    Wir wollen kommen!
    Familie Gerken, Apen

  • Holger Gerdes (Donnerstag, 02. Mai 2013 14:37)

    Frühstück für Kinder ist eine gute Sache. Wie schade, dass viele Kids nicht mehr zu Haus essen oder etwas in die Schule mitbekommen. Da sind die Eltern gefragt! Trotzdem ist ihr Engagement zu
    würdigen.

  • viola h. auersbach (Donnerstag, 21. März 2013 23:36)

    Super Idee!
    vha

  • Familie Rogers (Donnerstag, 07. März 2013 08:22)

    Auch wir möchten an dieser Stelle unsere Freude über die Geldgeschenke zum Ausruck bringen. Gerade auch die Spenden zum Anlass von Geburtstagen oder auch Beerdigungen sind eine geniale Idee. Wir
    haben meist schon alles, da ist so ein Geschenk an FRIDS mehr als sinnvoll. Nich vergessen werden sollte auch die Frühstückspatenschaften, das könne wir als Großfamilie auch gut stemmen , und tun
    damit einem anderen Kind etwas Gute. Herzliche Grüße der Familie Rogers

  • L.D. (Dienstag, 05. März 2013 20:46)

    Herzlichen Glückwunsch zum Geldgeschenk der LIONS! So stell´ich mir das vor...
    Gruss
    LD

  • gonzales (Donnerstag, 31. Januar 2013 13:05)

    Super!

  • C.S. (Donnerstag, 20. Dezember 2012 11:03)

    Gute Festtage aus
    Ocholt und alles gute für Ihre Arbeit.
    C.S.

  • Peter Schmidt (Sonntag, 09. Dezember 2012 12:12)

    Das ist echt erschreckend, das so viele Kinder in der Schule hungern. Gerne will ich helfen.

  • holger w. wildeshausen (Samstag, 08. Dezember 2012 22:56)

    War heute in Westerstede auf dem Markt, habe ihr Infoblatt bekommen und ihr Engagement gesehen. Mir imponiert ihr Einsatzt. Nicht entmutigen lassen, weiter so.
    Herzlichste Grüße
    holger w. wildeshausen

  • gerd (Dienstag, 16. Oktober 2012 20:21)

    Gute Sache, weiter so!
    Gerd, Giesselhorst

  • Werner S. Oldenburg (Donnerstag, 04. Oktober 2012 20:46)

    Eine wirklich schöne Seite, die Sie da haben. Außerdem gefällt mir das Engagement für Kinder.
    Viel Erfolg mit Ihren weiteren Plänen mit Grüßen aus Oldenburg Ihr
    Werner S.

  • Manfred Bunse (Freitag, 28. September 2012 12:13)

    Gute Idee, das Projekt durch das Voten auf www.einfachdanke.de zu unterstützen. Da mache ich glatt mit. Mich kostet das nur ein Klicken und dann spendet Einfach Lohn für das Projekt.

  • Insa W. Oldenburg (Mittwoch, 12. September 2012 20:25)

    Dieses Projekt finde ich sehr gut. Immer mehr Kinder kommen hungrig in die Schule. Schlimm genug, dass so etwas in unserem Land passiert. Alle sind aufgefordert zu helfen, denn jeder kann sich mit
    seinen Fähigkeiten einbringen. Ich wünsche Ihnen allen weiterhin gutes Gelingen sowie ausreichend helfende Hände, die die Not lindern.
    Freundliche Grüsse aus Oldenurg von Insa W.

  • B.I.W. (Freitag, 29. Juni 2012 18:24)

    Hallo,
    sehr gut finde ich Ihre Idee und die Umsetzung dazu. Ebenfalls gelungen ist dieses Seite!

  • Susanne Birchler (Donnerstag, 21. Juni 2012 19:21)

    Kinder sind doch das wertvollste, was wir auf dieser Welt bekommen können! Deshalb finde ich es richtig gut, dass sie sich darüber Gedanken gemacht haben, wie Kinder untersützt werden können.
    Zum Glück gibt es immer wieder Menschen, die die Not der anderen nicht kalt läßt. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Arbeit und möchte Sie hiermit ermutigen durch meine finanzielle Unterstützung.

  • Ruth (Mittwoch, 13. Juni 2012 17:58)

    Wir können die Gesellschaft nicht verändern, aber mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, können wir den Kindern etwas Gutes zukommen lassen.Think global, act local!

  • Werner Vielhaber, Westerstede (Sonntag, 10. Juni 2012 15:42)

    Na ja, das mit dem bequemer machen der Eltern finde ich alles andere als richtig. Oft ist es so, dass die Alltagshektik es gar nicht zulässt, morgens ordentlich zu frühstücken. Außerdem ist es doch
    echt schön, wenn alle in der Klasse dann gemeinsam frühstücken.

  • nn Bad Zwischenahn (Mittwoch, 06. Juni 2012 16:57)

    Hallo,
    selber fände ich es sinnvoller, die Eltern der Kinder würden sich um so etwas kümmern, wie Frühstück und weitere Versorgung ihrer Kinder. Diese Eltern werden dadurch doch immer bequemer "gemacht'",
    da sie ihrer Verantwortung gar nicht mehr nachkommen müssen.

  • Simone (Mittwoch, 06. Juni 2012 16:54)

    Das ist ja wirklich eine coole Idee!

  • thorsten (Montag, 28. Mai 2012 17:22)

    Schöne Idee!!!

  • Julian Peters (Sonntag, 27. Mai 2012 13:07)

    Tolles Projekt. Viel Erfolg beim Start und viele weitere Unterstützer wünscht euch Julian

  • Jürgen Schlamilch (Donnerstag, 24. Mai 2012 08:00)

    Es sollte viel mehr Menschen geben, die Verantwortung übernehmen in unserer Gesellschaft - egal ob für junge, alte, kranke oder behinderten Menschen. Jeder kann in die Situation kommen, Hilfe zu
    benötigen. Wenn wir dann füreinander da sind, kann die Welt besser funktionieren.

  • Andreas Vogel, Greifswald (Sonntag, 20. Mai 2012 17:31)

    "Ich hungerte und ihr gabt mir zu essen;
    mich dürstete und ihr habt mich getränkt;
    ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen;
    ich war ein Nackter und ihr habt mich bekleidet;
    ich war krank und ihr habt mich besucht;
    ich war im Gefängnis und ihr kamt zu mir.
    Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen:
    Herr, wann sahen wir dich hungrig und speisten dich?
    Oder durstig und tränkten dich?
    Wann sahen wir dich als Fremden und nahmen dich auf?
    Oder nackt und bekleideten dich?
    Wann sahen wir dich krank oder im Gefängnis und kamen zu Dir?
    Und der König wird antworten und sagen:
    Wahrlich ich sage euch:
    Was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan habt,
    das habt ihr mir getan."
    aus dem Matthäusevangelium der Bibel
    mit freundlichen Grüßen aus Greifswald
    Andras Vogel

  • ich (Sonntag, 22. April 2012 14:27)

    Hallo,
    bin selber Schüler eine Gesamtschule. Bei uns gibts Frühstück am Kiosk zu kaufen, was ich auch ganz gut finde. Allerdings kann sich echt nicht jeder so war leisten. Deshalb finde ich die Idee von
    ihrem Frids gut. Viel Erfolg dabei.
    Jannes K. aus Gronau

  • Anita Wille (Donnerstag, 12. April 2012 21:58)

    Viel Erfolg wünsche ich Ihnen bei allen Ideen und Planungen!
    Mit freundlichen Grüssen
    Anita Wille
    Belgien

  • Bernd Wheet (Mittwoch, 21. März 2012 18:57)

    Das ist eine wirklich gute Sache. Viele Kinder hungern und können sich deshalb nicht auf den Unterricht konzentrieren. Da ist doch schon vorprogrammiert, was passiert, wenn es solche Aktionen wie
    FRIDS nicht gibt! Macht weiter so. Hoffentlich bekommt ihr genug Unterstützung.

  • Hilde Korn, Essen (Donnerstag, 08. März 2012 23:20)

    Super!

  • norman render (Mittwoch, 22. Februar 2012 23:35)

    Echt gute Sache!
    Hoffe, Sie werden viele Spender, Sponsoren und Mitarbeiter finden.
    Immer mehr Projekte dieser Art entstehen in unserem Land weil die Kinder immer diejenigen sind, die es ausbaden müssen.
    Bitte auch mal reinschauen in die Arbeit der St. Matthäus Gemeinde in Bremen.
    Viele Grüße
    Norman Render, Bremen

  • Irene Senfkorn (Dienstag, 31. Januar 2012 19:56)

    Hallo, solches Engagemt sollte es viel häufiger geben. Auch dann, wenn es schwer ist zu verstehen, wie Kinder in einem Land wie unserem Hunger haben müssen. Ichw ünsche Ihnen allen auch weiterhin
    viele gute Ideen und Durchhaltevermögen für den Verein.
    Viele Grüsse
    Ihre Irene Senfkorn aus Berlin

  • Ines Alkatz (Dienstag, 10. Januar 2012 21:32)

    Gute Idee, weiter so!
    Ines Alkatz, Hamburg

  • Otto Gutsche (Montag, 02. Januar 2012 17:27)

    Auch, wenn es schon lange her ist, so werde ich nie die Großzügikeit und Freundlichkeit vergessen, die mir nach dem Krieg wiederfahren ist durch die amerikanischen GI´s die Schokolade und Kaugummsi
    verteilt haben. Nun haben wir in unserem Land ausreichend, was wir teilen können: Zeit, Geld und Nahrung. Jeder von uns sollte sehen, wie er etwas davon zurückgeben kann. Insbesondere wir Senioren,
    die nicht nur die Hungerjahre erlebt haben, sondern auch Zeit zur Verfügung haben, die vielfältig genutzt werden kann.
    Es grüßt Sie herzlich aus dem Seniorenbeirat der Stadt Berlin Ihr
    Otto Gutsche

  • Eva Adam (Sonntag, 01. Januar 2012 18:03)

    „Eine Gesellschaft offenbart sich nirgendwo
    deutlicher als in der Art und Weise, wie sie
    mit ihren Kindern umgeht.
    Unser Erfolg muss am Glück und Wohlergehen
    unserer Kinder gemessen werden, die in einer
    jeden Gesellschaft zugleich die wunderbarsten
    Bürger und deren größter Reichtum sind"
    Nelson Mandela
    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg für Ihr Projekt und ausreichend gute Erfahrungen um den Mut nicht zu verliere.
    Ihre Eva Adam aus Hamburg

  • Peter (Freitag, 30. Dezember 2011 08:36)

    Gute Idee und wohl auch zwingend notwendig. Viele Kinder wissen gar nicht mehr, was ein gesundes Frühstück ist und können sich unter manchen Gemüsessorten auch nichts vorstellen.